Lokalpolitik Ergebnisse des 4. Roten Samstag

Liebe Interessierte,

Hier findet ihr noch unsere Sammlung aus der Juli Befragung. Es sind wieder einige neue spannende Themen dabei. Ansonsten wünschen wir als Ortsverein euch einen schönen, sonnigen August, indem auch Erholung hoffentlich ihren Platz hat.

Danke für die vielen guten Gespräche!

Euer Ortsverein

 

 

Ergebnisse des 4. Roten Samstag in Seubersdorf am 07.07.2018

 

  • Baumbestattung als alternative Bestattungsform zum Friedhof
  • Herausstehender Gullideckel erzeugt viel Lärm
  • Notwendigkeit des Bürgerhaus wurde bezweifelt
  • Aufwertung des Ortsbildes durch schönere Begrünungen
  • Ansiedlung von mehr Gewerbe als wichtiger Punkt der Kommunalpolitik
  • Alte Güterhalle sollte für Vereine bereit stehen
  • Gemeindeflächen sollen besser gemäht bzw. sauber gehalten werden
  • Öffentlicher Jugendtreff
  • Essen auf Räder wurde abgeschafft – Unzufriedenheit darüber
  • Rinnen für Schotterweg um Wegschwemmen zu vermeiden
  • Gemeindewälder aufforsten
  • Kunstaustellungen in Seubersdorf
  • Förderung von Naturverbundenheit von Jugendlichen und Kindern
  • Kinderpolitik fördern
  • Integrationsförderung verstärken
  • Büchereikonzept erarbeiten
  • Verwilderte, unbebaute Grundstücke sollen gemäht werden
  • Ortsabrundung der Lärchenstraße vorantreiben

Veröffentlicht am 06.08.2018

 

Presse Ergebnisse des 3. Roten Samstag in Seubersdorf

Liebe Interessierte,

Euer Ortsverein war gestern wieder in Seubersdorf aktiv und wir konnten viele und abwechslungsreiche Gespräche an den verschiedenen Haustüren führen. Hier einmal ein großes Dankeschön für die große Bereitschaft sich an der Haustür über Kommunalpolitik zu unterhalten!

Eure SPD Seubersdorf

Hier unsere Sammlung:

Ergebnisse des 3. Roten Samstag in Seubersdorf am 23.06.2018

 

  • Öffentlicher Jugendtreff im neuen Bibliotheksgebäude (Vereinsräume im Untergeschoss)
  • Wunsch, dass Umgehungsstraße zeitnah gebaut wird
  • Unzufriedenheit mit aktuellen Rathausvorplatzbau (mehrmals genannt)
  • Problem mit einem Silo – Gemeinde sollte aktiv werden
  • Unzufriedenheit mit Parteienstreit auf kommunaler Ebene à Vorschlag von reiner Personenwahl auf Kommunalebene
  • Mehr Jugendarbeit durch Gemeinde gewünscht – auch mehr Zusammenarbeit mit Schule
  • Gemeindliche Grundstücke besser mähen
  • Zusammenhalt der Vereine in Seubersdorf kann verbessert werden
  • Gemeindearbeit wurde geschätzt und Respekt gezollt – man kann es eben auch nicht jeden und jeder Recht machen
  • Rassismus und Vorurteile in der Gemeinde stellen ein Problem dar (auch unter Jüngeren)
  • Spielplätze sollen neue Geräte bekommen, schöner angelegt werden
  • Spielzeug laden in Seubersdorf
  • Aufzug für Bahnhof für viele Menschen sehr wichtig (Mütter/Väter mit Kinderwägen, Senioren etc.)
  • Busse zum Schwimmbad
  • Essen auf Räder wurde außerhalb von Parsberg eingestellt à stellt für manche Mitbürger großes Problem da
  • Mehr Parkplätze werden in der Dorfmitte benötigt
  • Größere internationale Auswahl an Essen in Seubersdorf ( z.B. arabische Speisen)
  • Kein durchgehender Bürgersteig durch Dorfmitte in Seubersdorf (Mütter/Väter mit Kinder müssen zum Netto Straße teils mehrmals überqueren)
  • Besserer Mobilfunknetzausbau

Veröffentlicht am 24.06.2018

 

Lokalpolitik Ergebnisse des 2. Roten Samstag

Liebe Interessierte,

Hier findet ihr die vielfältige und aufschlussreiche Sammlung an Meinungen und Ideen der zweiten Bürgerbefragung in Seubersdorf. Danke für die vielen guten Gespräche und Diskussionen!

Euer Ortsverein

Ergebnisse des 2. Roten Samstag in Seubersdorf am 12.05.2018

  • Kinderspielplatz für neue Baugebiete in Seubersdorf (mehrfache Nennung)
  • Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung für Bürger_innen sind unzureichend
  • Halle für Vereine wird benötigt, da ehemaliges Rauschgelände nicht mehr als Lagerraum genutzt werden kann (in naher Zukunft)
  • Einige der Befragten waren mit der derzeitigen Kommunalpolitik rundum zufrieden, wobei diese auch betonen sich wenig an aktuellen Debatten zu beteiligen.
  • Laterne leuchtet ins Schlafzimmer
  • Die Rückseite des Edeka ist unansehnlich und bei (teils sehr frühen) Lieferungen entsteht störender Lärm
  • Die Nachbarschaftshilfe ist zu teuer (Fahrtkosten) und wusste nicht wo Sie sich melden kann
  • Der Rufbus ist besonders für Menschen mit Problemen beim Gehen (auch temporär) örtlich zu unflexibel - Hinweis auf Angebot der Nachbarschaftshilfe
  • Ein Miteinander im Gemeinderat wäre sehr wünschenswert (mehrfache Nennung)
  • Ärger über die fehlende Akzeptanz des Bürgerentscheids (Umgehung)
  • Eindruck, dass für die Jugend zu wenig gemacht wird – was passiert am Bahnhofsgelände
  • Große Unzufriedenheit mit aktuellen Planungen zur Ortsmitte in Seubersdorf - es sollte ein Ort des Zusammenkommens werden (Mehrfach genannt)
  • Überlegung einen Reparaturnachmittag anzubieten als Beitrag für ein lebendigeres Seubersdorf
  • Besonders auf Barrierefreiheit in der Gemeinde achten (Siehe auch Rathausvorplatz)
  • Warum keine Tiefgarage am Rathausvorplatz?
  • Sorgen wegen aktuellen Flächenverbrauch auf Landesebene und kommunaler Ebene
  • Unzufriedenheit mit geplanten Kindergartenstandort
  • Kindergartenbau muss schnell geschehen
  • Mehr laufende Bürgerinformationen in der Zeitung werden gewünscht
  • Ärger darüber, dass Bauhofmitarbeiter beim Bürgermeister Schnee räumen
  • Steine (zur Parkverhinderung) auf Gemeindegrundstücke sollen geräumt werden

Veröffentlicht am 16.05.2018

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.6.1.9 - 111607 -