Aufraffen zum Abschaffen

Presse

Zur Halbzeit der Eintragungsfrist haben sich im Landkreis Neumarkt knapp fünf Prozent der Wahlberechtigten eingetragen, das ist bayernweit gesehen schon überdurchschnittlich viel. Aber: Drei von vier Bayern sind gegen Studiengebühren, schreibt die "Welt". Also haben sich die meisten nur noch nicht aufraffen können.

Und auch, wenn es in Seubersdorf vielleicht ein paar weniger sein sollen, was wir nicht glauben: Wenn alle unterschreiben, die dagegen sind, dann schaffen wir die notwendigen zehn Prozent! Deshalb sollten jetzt möglichst alle die Gelegenheit nutzen, bis Mittwoch, 30 Januar ist noch Zeit. Und für die, die es unter der Woche nicht schaffen, hat die Gemeinde auch noch diesen Samstag 26.01. von 9.00 bis 11.00 Uhr geöffnet und am Sonntag 27.01. von 10.00 bis 12.00 Uhr.

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 137610 -